• 15. März 2021

ZJTPF 2021: Wettspielprogramm verfügbar

ZJTPF 2021: Wettspielprogramm verfügbar

ZJTPF 2021: Wettspielprogramm verfügbar 1024 558 Andy Frei

Geschätzte Wettspielteilnehmerinnen und Wettspielteilnehmer

Unter diesem Link (Klicke hier) ist das Wettspielprogramm für das Fest Steinen 2021 zu finden

Die Musikalische Kommission des ZTPV freut sich, das vorliegende Wettspielprogramm zum 37. Zentralschweizerischen Jungtambouren- und Jungpfeiferfest vom 25./ 26. September 2021 in Steinen überreichen zu können und lädt alle Kinder und Jugendlichen herzlich ein, an den Wettspielen teilzunehmen.

Die Corona-Pandemie prägt seit letztem Jahr das Leben und verlangt viel Flexibilität – auch für Tambouren und Pfeifer. Das Jungtambouren- und Jungpfeiferfest wird anders über die Bühne gehen als gewohnt. Das Organisationskomitee und die MK-ZTPV möchten unbedingt den Kinder und Jugendlichen eine Möglichkeit bieten, sich an einem Wettspiel zu messen. Das Wettspiel wird so geplant, dass mit den aktuellen Einschränkungen (Stand 01. Februar 2021) eine Durchführung möglich ist. Dabei gelten die Schutzmassnahmen für kulturelle Freizeitaktivitäten (Beschränkung auf 5 Personen im Raum). Entsprechend können die Sektionswettspiele nicht stattfinden. Als Ersatz werden Gruppenwettspiele durchgeführt. Um eine Durchmischung zu vermeiden, werden die Wettspiele auf zwei Tage verteilt und eine Übernachtung seitens Organisationskomitee nicht angeboten. Weiter wird ausdrücklich empfohlen, dass alle Teilnehmer und Betreuer nach dem Wettspiel wieder nach Hause gehen und Zuhause übernachten

Die Einzelwettspiele werden je nach Anzahl Anmeldung in mehreren Gruppen am Vormittag durchgeführt. Am Nachmittag folgen die Gruppenwettspiele. Den Abschluss des Wettspieltags bilden die Finals der Einzelwettspiele.

Für das Jungtambouren- und Jungpfeiferfest wird ein Schutzkonzept für alle Aktivitäten (Einspielen, Wettspiel, Aufenthalt zwischen den Wettspielen, etc.) erstellt. Es wird der aktuellen Situation entsprechend laufend angepasst. Ziel der Schutzmassnahmen ist es, die Verbreitung des COVID19-Virus zu verhindern. Weiter soll sichergestellt werden, dass allfällige Übertragungsketten ermittelt und nachvollzogen werden können, um diese gegebenenfalls zu unterbrechen. Das Schutzkonzept ist verbindlich für alle Beteiligten (Wettspieler, Begleitpersonen, Juroren, Organisatoren und Helfer). Bei Missachtung der Vorschriften behält sich der Veranstalter einen Ausschluss vom Anlass vor. Wir bitten euch, die Hygiene-Massnahmen gemäss dem Schutzkonzept auch während den Proben einzuhalten.

Schutzkonzept Wettspiel

Bei Symptomen zu Hause bleiben Personen mit Krankheitssymptomen von COVID oder Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben, müssen der Veranstaltung fernbleiben.
Abstand halten Der vorgeschriebene Mindestabstand von 1.5 Metern muss zwingend eingehalten werden. Bei Pfeifern beträgt der Sicherheitsabstand 2.0 Meter.
Generelle Maskenpflicht Es gilt für alle Beteiligten eine generelle Maskenpflicht. Ausnahmen von der Maskenpflicht regeln die zum Zeitpunkt des Wettspiels gültigen Bestimmungen des Bundes.
Erfassung von Kontaktdaten Es werden von allen Beteiligten folgende Kontaktdaten erfasst: Name, Vorname, Wohnort und Telefonnummer. Die Daten werden nur zum Zweck der Information im Zusammenhang mit COVID-19 verwendet und nach 14 Tagen gelöscht.
Personen-beschränkung Es gilt die allgemeine Personenbeschränkung für kulturelle Freizeitveranstaltungen (maximal 5 Personen im Raum). Eine Gruppe von drei Wettspieler darf sich von maximal einer Person zum Einspielen und an den Juryplatz begleiten lassen.

 

Um eine Durchmischung zu verhindern, ist die Teilnahme an der Veranstaltung auf einen Tag zu beschränken.

Einhalten der Hygieneregeln des BAG Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln des BAG, insbesondere das regelmässige Hände waschen/desinfizieren. Der Veranstalter stellt allen Beteiligten Desinfektionsmittel zur Verfügung und veranlasst eine regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen, wenn diese von mehreren Personen berührt werden. Auch wird darauf geachtet, dass die Räume regelmässig durchlüftet werden.

 

Das vorliegende Wettspielprogramm basiert für das Einzelwettspiel grundsätzlich auf jenem des 36. ZJTPF 2019 in Entfelden. Für die Gruppenwettspiele wird vom Fest- und Wettspielreglement des Zentralschweizerischen Tambouren- und Pfeiferverbandes vom 10. März 2018 abgewichen!

Wir bitten darum alle Wettspielenden und Vereinsverantwortlichen, das Wettspielprogramm sehr sorgfältig zu studieren, um unnötige Umtriebe oder unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Das Organisationskomitee und die MK-ZTPV freuen sich jetzt schon auf das bevorstehende Fest in Steinen und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg für die Vorbereitung und die Wettspiele.

Zentralschweizerischer Tambouren- und Pfeiferverband

Musikalische Kommission & das OK Steinen 2021

 

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]